Am 5. Oktober 2009 schlugen die „Ersten“ ihre Zelte auf und wir verbrachten bis zum 11. Oktober 2009 wieder einmal tolle, wenn auch ungewöhnlich regnerische Tage. Neben den „alten Freunden“ lernten wir in dieser Zeit auch viele „Neue“ kennen. Wie in den vergangenen Camp’s wurden mit viel Liebe zum Detail die Zelte hergerichtet, so dass das schlechte Wetter nicht zu sehr an uns herankam. Schön das auch diesmal wieder viele Händler mit neuen Waren bei uns waren.

Die Tage vor dem Schießen und noch mehr die Abende vergingen Dank der vielen tollen Gespräche wieder einmal viel zu schnell. An beiden Wettkampftagen waren die Schießanlagen vollkommen ausgelastet und die Schießleitung unter Leitung von Peter sowie Kalle und die Auswertung mit Bastian und Alexander hatten kaum Gelegenheit Tageslicht zu sehen.

Die Siegerehrung erfolgte am Samstagabend ab ca. 20:00 Uhr im voll besetzten Vereinssaal. Es ist uns auch in diesem Jahr wieder gelungen, das nicht nur die Platzierten sondern alle Teilnehmer zusätzlich zu ihren Urkunden schöne Sachpreis mit nach Hause nehmen konnten.

Besondere Preise waren auch in 2009 wieder der „Silver Eagle“ vom dem insgesamt drei aktuelle Prägungen an die Sieger verteilt wurden und die „Glücksscheibe“ deren Erlös wieder durch Karl Heinz aufgerundet wird und somit ein Betrag in Höhe von € 200,00 an das Kinderhospiz Löwenherz überwiesen werden kann.

Gewinnerin des Sonderpreises der Glückscheibe ist in diesem Jahr unsere liebe Heide Marie von unseren Hülsener Freunden. Im letzten Jahr hat Heide Maries Mann die Modellkanone als Preis mitnehmen dürfen, nach deren Verlust hat nun Heide eine neue gewonnen. Ein Hinweis auf die wirklich Gute Sache die wir damit unterstützen.

Die diesjährige „Glücksfee Franzi Zonak“ zog zum Abschluss noch von den über 70 Startern die Startnummer die dieses Jahr den Überraschungspreis gewann und der Schotten-Sven hatte doch tatsächlich soviel Ergeiz entwickelt das er am Ende die meisten Starts hatte und damit Gewinner eine Hawken war.

Wie „immer“ beenden wir am Sonntagmorgen unsere Veranstaltung, vor dem Zeltabbau mit einem gemeinsamen Frühstück. Dabei merkten wir leider wieder, dass 4 Tage doch immer sehr schnell vorübergehen Im nächsten Jahr könnt ihr nicht nur die 4. offene Norddeutsche Meisterschaft der SPU in Verden schießen, sondern was uns ganz besonders freut, ihr könnt zeitgleich auch an dem 6. Internationalem Fernwettkampf und der Norddeutschen Meisterschaft der SPI teilnehmen.

So nun noch einige Bilder

 

Zum Abschluss noch einen Hinweis. Den Kalender 2010 könnt ihr wie gewohnt unter
www.reincken-fotodesign.de und der wirklich freundliche Fernsehbericht ist unter
www.kreiszeitung.de/media/videos/index.html unter dem Suchbegriff Vorderlader zu sehen.

So, dass war’s, wir hatten wieder sehr viel Spaß mit euch und freuen uns auf den Mai 2010, wenn wir uns (hoffentlich) alle Gesund Wiedersehen. Bis dahin immer drauf achten das das Pulver trocken bleibt.

Karl Heinz und Dietmar